Therapeutische Frauenmassage -  TFM                                                den Körper berühren, die Seele streicheln

Die therapeutischen Frauenmassage auf Basis des creative Healing nach Stephenson wurde von Dr. Gowri Motha aus den USA nach Europa gebracht. Sie ist Frauenärztin in London und wendet die Methode seit den 1980er Jarhren in der komplementären  Frauenheilkunde unter anderem in der Fruchtbarkeitsbehandlung und Schwangerschaftsbegleitung ein. 

Die sanfte Massage wirkt harmonisierend auf den Hormonhaushalt, regt den Lymphfluß an und löst Verspannungen und Blockaden. Sie ist wohltuend in jedem Lebensabschnitt einer Frau und wird immer individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt. 

 

 

Wie läuft eine TFM Sitzung ab?

Die Länge der Behandlung variiert von 45 min. bis zu 70 min. Je nach Beschwerdebild werden ein bis vier Sitzungen im Monat durchgeführt. 

Die Massage beginnt im Sitzen mit der lymphatischen Grundbehandlung am Rücken. Sanfte Streichungen lösen Verspannungen vom Nacken bis zum Becken und bringen die Energie wieder zum Fliessen. Im Anschluss daran erfolgt die weitere Behandlung im Liegen. Die inneren Organe, Gewebe und Strukturen werden sanft ausgerichtet, Stauungen werden gelöst. Zum Schluss dürfen Sie noch etwas nachruhen und entspannen.

 

Die Behandlung beruht auf 4 Prinzipien:

  1. Ausgleich der Körpertemperatur; zu kaltes wird durch Handauflegen erwärmt, zu viel Hitze wird über Streichungen abgeleitet 
  2. Öffnen von Drainagekanälen; die "Life force" wird wieder zum Fliessen gebracht 
  3. Auflösen von Stauungen; über kreisende Bewegungen werden Blockaden gelöst und über die nun freien Drainagekanäle abgeleitet 
  4. Zurückführen von Strukturen; über leichten Druck und Visualisierungen werden verrutschte Strukturen wieder reponiert.

 

Übrigens.... für die Massage müssen keine Beschwerden vorliegen, Sie dürfen sich diese auch mal aus Auszeit "nur so" gönnen :-)