KELK - Therapie

Die Kelk - Therapie gehört zu den psychotherapeutischen Verfahren und birgt einen Schatz aus verschiedenen Elementen von systemischer Therapie, Rückführung, Gesprächstherapie, Arbeiten mit dem Inneren Kind und Visualisierungsarbeit.  

Die Kelk - Therapie beschäftigt sich nicht mit den Auslösern eines Problems sondern sucht die Ursache einer Krankheit, eines Symptoms, eines Problems. Es ist eine imaginative Form des systemischen Stellens, die nur in Einzelarbeit mit dem Patienten Anwendung findet. Das Hauptmerkmal ist die Kommunikation der beteiligten Personen, in der Zeit in der das heutige Problem entstanden ist. 

 

Die Kelk - Therapie ist sowohl bei körperlichen Beschwerden wie chron. Schmerzen, Allergie, Autoimmunerkrankungen einsetzbar als auch bei psychischen Beschwerden z.B. Ängste, Depression, Traumen, Trauerarbeit etc.